Kontakt

Paul Celan (1920-1970) zählt zu den bedeutendsten Lyrikern der deutschen Literatur nach 1945. In Czernowitz, der Hauptstadt der Bukowina in Nordrumänien geboren, wuchs er in einer deutschsprachigen jüdischen Familie auf. Die Eltern wurden während der deutschen Besatzung ermordet. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs floh Celan 1947 aus dem kommunistisch gewordenen Land nach Wien. Ab 1948 lebte er in Paris und veröffentlichte mehrere Gedichtbände, für die er 1960 mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet wurde. In ihnen verarbeitet er auf eine sprachlich einzigartige Art und Weise die schmerzhaften Erfahrungen seines Lebens. Christian Brückner ist Schauspieler, Hörspiel- u. Synchronsprecher. Seine Art, Texten eine besondere Note und Leben zu verleihen, zieht das Publikum immer wieder in seinen Bann. In Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Duisburg/Mülheim/Oberhausen und der Stadtbibliothek Duisburg Veranstaltungsort: Zentralbibliothek im Stadtfenster Steinsche Gasse 26 47051 DUISBURG

Share

Event veröffentlicht am 15.08.2020

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media